144145146147148149150151152153154

Montag, 16. Januar 2012

Corey Taylor immer noch nicht ausgelastet

Bild

Dass Corey Taylor scheinbar ein Workaholic und gleich in mehreren Bereichen kreativ begabt und von der Muse geküsst wurde, berichtete Schule der Rockgitarre schon im Dezember. Doch scheinbar ist immer noch jede Menge Platz im Terminkalender des Musikers/Schriftstellers.

Zählen wir doch einmal zusammen: Frontsänger von Slipknot (gut, zu seiner Verteidigung ist diese Band gerade nicht mehr wirklich aktiv), Frontsänger von Stone Sour, die aktuell eigentlich am neuen Album arbeiten, dass noch 2012 veröffentlicht werden soll, Solotouren, im letzten Jahr Bestseller Autor in den USA und Großbritannien mit seinem Erstlingswerk „Seven Deadly Sins: Settling The Argument Between Born Bad And Damaged Good“ und nun also auch noch Filme machen.

Mit seinem Bandkollegen M. Shawn Crahan von Slipknot gründete Taylor nun eine Film und TV Produktionsfirma namens „Living Breathing Films“. Auf dem Sundance Film Festival Ende Januar in Utah, USA, wollen sie erste Kontakte mit der Filmindustrie knüpfen beziehungsweise vertiefen, um Aufträge an Land zu ziehen. Der erste Film der Produktionsfirma, für welchen sowohl Taylor als auch Crahan zum Skript beigetragen haben, ist bereits in der Mache. Vom Genre her wird es, wie zu erwarten war, in die Richtung Horror, Mystery und die dunklen Abgründe der menschlichen Psyche gehen. Auf jeden Fall sollen die Filme, laut Taylor, der Welt Diskussionsmaterial liefern. Wir können also gespannt bleiben.

von Corinna Würzberger  /  Eintrag kommentieren  /  Tags (5)Share it ButtonButtonButtonButton

Sonntag, 15. Januar 2012

Aus 2 mach 3 - dank 5Bugs

Bild

Schule der Rockgitarre berichtete bereits über die kommende Doppelheadline Tour von Zebrahead und Itchy Poopzkid, nun bekommen die beiden für einige Konzerte noch weitere Unterstützung durch 5Bugs!

Die fünf Berliner ergänzen die Shows musikalisch ziemlich gut und garantieren sicherlich eine noch größere Party, als man sowieso schon erwarten darf. Vor allem, da sich die Bands bereits von früheren Konzerten kennen und sich schon jetzt auf ein Wiedersehen freuen. Dass alle drei als grandiose Livebands gehandelt werden, kommt erhärtend hinzu.

Vom Musikstil her gehören 5Bugs wohl mehr zum Alternative Rock als zum Punkrock, so dass von den U.S.-amerikanischen Zebrahead über die Schwaben von Itchy Poopzkid bis zu den Berlinern eine leichte Abstufung der Punkelemente herauszuhören ist, was dem Stil natürlich keinerlei Abbruch tut.

Doch überzeugt euch am besten selbst und schaut gleich bei unserem Veranstaltungskalender rein!

von Corinna Würzberger  /  Eintrag kommentieren  /  Tags (5)Share it ButtonButtonButtonButton

Freitag, 13. Januar 2012

Neuerscheinungen KW 02; Januar 2012

Bild

Heute scheinen die Neuveröffentlichungen einen Hang zum elektronischen zu haben - Elektronische oder Pop-Einflüsse überwiegen diese Woche. Höchstens Graveyard klingen zur Abwechslung mal etwas härter. Klar, Enter Shikari lassen es krachen, aber auch die Briten sind für ihre Synthesizer-Elemente bekannt und entsprechen somit der oben genannten Richtung. Dafür gibt es gleich zweimal was auf Deutsch auf die Ohren mit Abschlach und Serum 114. Besinnlicher geht es bei Laura Gibson zu.

Abschlach: Du wirst uns siegen seh'n! (Ltd.Fanbox)
Format: Audio CD

Enter Shikari: A Flash Flood of Colour CD/Dvd
Format: Audio CD

Graveyard: Hisingen Blues [Vinyl LP]
Format: Vinyl

Howler: America Give Up
Format: Audio CD

Lafaro: Easy Meat
Format: Audio CD

Laura Gibson: La Grande (Limited Edition)
Format: Audio CD

Serum 114: Deine Stimme / Dein Gesicht
Format: Audio CD

The Beauty Of Gemina: Iscariot blues
Format: Audio CD

The Big Pink: Future This
Format: Audio CD

Trailer Trash Tracys : Ester
Format: Audio CD

von Corinna Würzberger  /  Eintrag kommentieren  /  Tags (11)Share it ButtonButtonButtonButton

Freitag, 13. Januar 2012

Schock nach Reunion für Black Sabbath

Bild

Die original Black Sabbath-Besetzung hatte gerade erst wieder beschlossen gemeinsam Musik zu machen, da platzt diese Nachricht mitten in die Arbeit am ersten Album seit 33 Jahren rein und könnte die schönen Pläne von neuer CD und Welttournee völlig durcheinander bringen: Bei Gitarrist Tony Iommi wurde Lymphknotenkrebs im frühen Stadium festgestellt. Der 63-Jährige arbeitet nun statt an dem neuen Album an einem Behandlungsplan. Trotz allem lässt er den Kopf nicht hängen und ist optimistisch, dass er sich mit Hilfe der Ärzte wieder vollständig erholen wird.

Die Bandkollegen sind nun extra aus Los Angeles, wo Black Sabbath bereits am neuen Album gearbeitet hatte, nach London gekommen, um Iommi beizustehen und die begonnene Arbeit dort fortzusetzen.

Tony Iommi ist es gewöhnt für alles hart zu kämpfen. Als Teenager verliert er zwei Fingerkuppen seiner Hand und muss deshalb das Gitarrespielen von neuem erlernen. Trotzdem schafft er es zum Gitarristen einer Hardrock/Heavy Metal Band, die später als Wegbereiter des Heavy Metal und Doom Metal gelten wird. Als einziges kontinuierliches Mitglied der Band kämpft er ständig um den Zusammenhalt und Bestand von Black Sabbath. Auch dem Krebs wird er sich sicherlich nicht kampflos ergeben, so dass er trotz des harten Schicksalsschlags relativ optimistisch wirkt.

von Corinna Würzberger  /  Eintrag kommentieren  /  Tags (5)Share it ButtonButtonButtonButton

Donnerstag, 12. Januar 2012

Axl Rose als Geschworener vor Gericht

Bild

In den USA gibt es das so genannte Geschworenengericht, das ein wenig vergleichbar mit dem deutschen Schöffengericht ist. Nur mit dem Unterschied, dass jeder „normale“ Bürger zur Erfüllung dieser Pflicht jeder Zeit zum Geschworenen ernannt werden kann. Er oder sie gehört dann einer Jury für ein Strafverfahren an, die zum Teil selbst ein verbindliches Urteil spricht. Mit dieser Bürgerpflicht ist die ungewisse Länge des Strafprozesses verbunden, die sich bis zu mehreren Wochen ziehen kann. Ein Grund, weshalb diese Bürgerpflicht nicht gerade beliebt ist.

Nun hat es also auch Guns N‘ Roses Frontmann Axl Rose erwischt. Zu seinem Glück dauerte der Prozess eines Zivilgerichts in Santa Monica, Kalifornien, nur vier Tage. Nach eigener Aussage, empfand er dieses Ausüben seiner Bürgerpflicht als relativ schmerzfrei, da alle Beteiligten, sowohl Juroren als auch Mitarbeiter des Gerichts, großartig waren. Somit ist bestätigt – selbst Rockstars können lästigen Bürgerpflichten nicht entkommen.

von Corinna Würzberger  /  Eintrag kommentieren  /  Tags (2)Share it ButtonButtonButtonButton

Sonntag, 8. Januar 2012

Hard Rock Cafe ruft weltgrößten Nachwuchswettbewerb ins Leben

Bild

Seit mehr als 40 Jahren existiert nun die berühmte internationale Hard Rock Cafe-Kette. Nun sucht sie mittels eines weltweiten Nachwuchswettbewerbs namens Hard Rock Rising nach neuen Talenten und begabten Rockmusikern. Auch in den deutschen Filialen in Berlin, Hamburg, Köln und München kann man sich noch bis zum 17. Januar für diese Talentshow bewerben.

Die Bewerbung erfolgt als erstes über die lokalen Facebookseiten der vier deutschen Cafefilialen, danach stimmen die Fans durch kostenlose Songdownloads darüber ab, wer an den lokalen Vorentscheiden teilnehmen darf. Bei diesen Live-Auftritten wird jeweils die beste Band pro Cafe von einer lokalen Expertenjury gewählt. Die Gewinner aller weltweiten Hard Rock Cafes werden wiederum auf Facebook präsentiert und zur Abstimmung freigegeben. Aus diesem Voting folgt eine Top-Ten Liste, die einer internationalen Expertenjury als Grundlage zur Wahl der ersten drei Gewinner dient.

Der Gewinner darf auf dem Hard Rock Calling- Festival im Londoner Hyde Park im Juli 2012 auftreten, welches 2006 von der Hard Rock-Kette selbst kreiert wurde.

von Corinna Würzberger  /  Eintrag kommentieren  /  Tags (2)Share it ButtonButtonButtonButton

Samstag, 7. Januar 2012

Neuerscheinungen KW 01; Januar 2012

Bild

In der ersten Woche des neuen Jahres lief es auch im Musikbusiness etwas ruhiger an: es gab „nur“ sieben Neuveröffentlichungen. Eines der Highlights unter ihnen ist jedoch sicherlich das 17. Studioalbum von Judas Priest. Auch das erste Greatest Hits-Album von Mando Diao wurde von den Fans freudig erwartet. Die weiteren Neuerscheinungen findet ihr folgend:

Alcest: Les Voyages de l'Ame
Format: Audio CD

Joy Division: Love Will Tear Us Apart
Format: Vinyl [+Bonus CD]

Judas Priest: The Chosen Few
Format: Audio CD

Mando Diao: Greatest Hits, Vol.1- Deluxe Edition
Format: Audio CD

Steaming Satellites: The Mustache Mozart Affaire
Format: Audio CD

Steelwing: Zone of Alienation (Limited Edition)
Format: Audio CD

Stone Roses: The Remixes
Format: Audio CD

von Corinna Würzberger  /  Eintrag kommentieren  /  Tags (7)Share it ButtonButtonButtonButton

Donnerstag, 5. Januar 2012

Volbeat erhält Platin

Bild

Das aktuelle Album der dänischen Rockabilly Metaller Beyond Hell/Above Heaven, das im September 2010 hierzulande veröffentlicht wurde, wurde nun mehr als 200.000 Mal verkauft. Damit erhält die Scheibe Platinstatus.

Es handelt sich dabei um ein limitiertes Set aus CD und DVD, unter anderem mit Liveauftritten wie der ausverkauften Show in Kopenhagen vor 10.000 ausgelassenen Fans oder dem Rock am Ring-Auftritt der Band.

Volbeat kommentierte diesen Erfolg, indem sie sich bei den Fans für ihr Interesse und ihre Unterstützung bedankten. Bescheiden fügten sie hinzu, dass sie wüssten, wie schwer es heutzutage sei, Platten zu verkaufen. Umso stolzer mache es sie, wenn sich jemand dann doch entscheide, diese CD der eigenen Sammlung hinzuzufügen. Die Band könne es kaum erwarten schon bald wieder gemeinsam mit den deutschen Fans live durchzustarten.

von Corinna Würzberger  /  Eintrag kommentieren  /  Tags (3)Share it ButtonButtonButtonButton

Mittwoch, 4. Januar 2012

Schwedens Musikhoffnung auf Tour durch Deutschland

Bild

Der eine oder die andere kennt die schwedische Alternative Band eventuell schon aus dem Vorprogramm von Sunrise Avenue. Doch nun versuchen es The Pusher mit ihrem aktuellen Debütalbum The Art of Hit Music und einer eigenen Tournee. In der Heimat eroberten die Schweden mit ihrem ersten Album den Spitzenplatz der Charts, den Durchbruch wollen sie nun auch in Deutschland schaffen.

Hier gibt es vorab einen kleinen Vorgeschmack. Alles Weitere findet ihr auch in unserem Veranstaltungskalender.

von Corinna Würzberger  /  Eintrag kommentieren  /  Tags (3)Share it ButtonButtonButtonButton

Mittwoch, 4. Januar 2012

Killswitch Engage trennt sich von Lead-Sänger

Bild

Howard Jones ersetzte 2002 den früheren Lead-Sänger Jesse Leach, der sich aufgrund von Heirat und Depressionen nicht mehr in der Lage sah, diese Position entsprechend auszufüllen. Jones unterstützte die Band daraufhin neun Jahre lang. Nun scheint es, dass auch ihn persönliche Gründe daran hindern würden, die U.S.-amerikanische Metalcore Band weiter musikalisch zu führen.

Bereits 2010 konnte Jones eine Headline-Tour durch Nordamerika nicht fortführen und wurde von einem Freund der Band, Phil Labonte (All That Remains), ersetzt. Damals kommentierte Killswitch Engage dies bereits damit, dass es für die einzelnen Bandmitglieder mehr als offensichtlich geworden sei, dass Jones in „no condition to be on tour right now“ war und stattdessen etwas Zeit brauchte „to get himself better“.

Sowohl damals als auch jetzt bittet die Band um Verständnis und Respekt für Jones Privatsphäre und nennt auch dieses Mal keinen exakten Grund für die getroffene Entscheidung. Stattdessen wird betont, dass man dankbar für die vergangene Zusammenarbeit sei und es wird von Jones weiterhin als einem Teil der Familie gesprochen. Die großen Fußstapfen, die er hinterlassen habe, müssten nun gefüllt werden. Dies sei keine leichte Aufgabe, habe vorerst aber erste Priorität.

von Corinna Würzberger  /  Eintrag kommentieren  /  Tags (4)Share it ButtonButtonButtonButton

144145146147148149150151152153154

Archiv